Wie funktioniert Nahwärme

Im Prinzip wie jede Hauszentralheizung:
Das in den Kesselanlagen des Heizwerkes erwärmte Wasser wird über ein weitverzweigtes Leitungsnetz zu den einzelnen Abnehmern gepumpt. Beim Kunden wird die gelieferte Wärme mittels Wärmetauscher auf das hauseigene System übertragen. Über Rücklaufleitungen gelangt das abgekühlte Wasser im Kreislauf wieder zurück zum Heizwerk.

Je besser isoliert die Rohre und je kürzer die Leitungslänge sein kann, umso wirtschaftlicher ist der Betrieb der gesamten Anlage.

Das Wärmenetz der Nahwärme Mureck ist ganzjährig in Betrieb. So kann jeder Kunde entscheiden, wann die Heizsaison beginnen soll. Auch die Warmwasseraufbereitung ist ganzjährig möglich.

Die Rohstoffe für die Wärmeerzeugung sind Holz und Holzabfälle aus der Forstwirtschaft und der Holzindustrie. In Mureck wird auch die Abwärme aus der Stromproduktion in das Wärmenetz eingespeist.


Prinzip eines Nahwärmenetzes


Quelle: Österreichischer Biomasse-Verband (ÖBMV)

 
 
 
 
 
 

Nahwärme Mureck - Bioenergiestraße 5 A-8480 Mureck - Herzlich Willkommen